Babinda Boulders

Am nächsten Morgen holen wir unseren Mietwagen in Cairns ab und machen uns auf den Weg nach Süden. Wir wollen 250 km bis nach Mission Beach fahren und unterwegs bei einigen Abstechern noch Sehenswürdigkeiten besichtigen. Unseren ersten Halt nach einer Stunde Autofahrt machen wir bei den Babinda Boulders. Hier fließt glasklares Wasser über große Felsen im tropischen Regenwald. Ein kleiner krokodilfreier Teich lädt zum Baden im warmem Wasser ein.

  • Glasklarer warmer See ohne KrokodileGlasklarer warmer See ohne Krokodile
  • Babinda BouldersBabinda Boulders
  • Ein Bach fließt über die SteineEin Bach fließt über die Steine
  • Glattgeschliffene Babinda BouldersGlattgeschliffene Babinda Boulders

Mamu Rainforest Canopy Walkway

Wir fahren weiter zum Mamu Rainforest Canopy Walkway, einem Abstecher von unserer Hauptroute. Gleich beim Aussteigen bemerken wir die lästigen Fliegen, die uns regelrecht angreifen, sobald wir stehen bleiben. Tipp: Insektenspray mitnehmen, da die Fliegen schmerzhaft zubeißen. An der Kasse zahlen wir den Eintritt von 27 AUD pro Person und spazieren den kleinen Weg im Wald entlang zum Canopy Walkway. Der metallene Walkway steigt stetig hoch, sodass wir den Wald auf allen Ebenen erleben können. Wir entdecken Früchte und Blüten an den Bäumen, die man vom Erdboden aus nicht sehen würde. Eine schöne Aussicht über die grünen Berge krönt den Mamu Rainforest Canopy Walkway.

  • Früchte und Blüten in der BaumkroneFrüchte und Blüten in der Baumkrone
  • Aussicht vom Canopy WalkwayAussicht vom Canopy Walkway
  • Auf halber Höhe in den BäumenAuf halber Höhe in den Bäumen
  • Mamu Forest Canopy WalkwayMamu Forest Canopy Walkway

Millaa Millaa Falls

Wir fahren den Abstecher noch ein Stück weiter, um die im Reiseführer empfohlenen Millaa Millaa Falls anzusehen. Der Wasserfall führt allerdings gerade nur wenig Wasser, und es sind sehr viele Menschen zum Baden und Fotoschießen hier.

  • Millaa Millaa FallsMillaa Millaa Falls

Mission Beach

Wir halten uns nicht lange auf, sondern fahren bald wieder zurück zur Hauptstraße, um schließlich nach Mission Beach zu gelangen. Als wir in unserem Hotel ankommen, machen wir noch einen kurzen Spaziergang zum Strand. Es dämmert bereits, und so planen wir einen Strandbesuch für den nächsten Morgen ein. Schon zum Sonnenaufgang sind wir erneut beim Strand und kommen später am Morgen noch einmal wieder, um einen langen Spaziergang zu machen. Das Meerwasser ist warm wie in der Badewanne, und da hier keine Krokodile leben, kann man sich bedenkenlos ins Wasser wagen. Die Aussicht ist spektakulär, der Strand von Mission Beach mit seinen Palmen wunderschön.

  • Badewannen warmes WasserBadewannen warmes Wasser
  • Sonnenaufgang am Mission BeachSonnenaufgang am Mission Beach
  • Aussicht vom Mission BeachAussicht vom Mission Beach
  • Mission BeachMission Beach

Leider können wir uns nicht den ganzen Tag hier aufhalten, da wir weiter wollen zur 300 km entfernten Stadt Townsville.