• Volcanoes National Park auf Big Island bei NachtVolcanoes National Park auf Big Island bei Nacht
  • Kilauea Iki Trail im Volcanoes National Park auf Big IslandKilauea Iki Trail im Volcanoes National Park auf Big Island
  • Sulphur Banks im Volcanoes National Park auf Big IslandSulphur Banks im Volcanoes National Park auf Big Island
  • Im Krater des Kilauea Iki Trails auf Big IslandIm Krater des Kilauea Iki Trails auf Big Island

In dem Volcanoes National Park auf Big Island kann man mit dem Auto Sehenswertes entdecken oder verschiedene kleinere und größere Wanderungen unternehmen. Tipp: Informieren Sie sich im Besucherzentrum über aktuelle Lavaflüsse und Straßenzustände, bevor Sie Ihre Tour beginnen. Hier kann man sich auch einen Führer mieten, um interessante Wanderungen abseits der sicheren Wege zu unternehmen, beispielsweise einen abendlichen Ausflug in der Dunkelheit zu den aktiven Lavaflüssen.

Entlang des Crater Rim Drives, eines Rundweges im Volcanoes National Park, lassen sich verschiedene Naturphänomene bewundern, wie z. B. die Sulphur Banks, wo Schwefel aus dem Boden austritt. Ein Highlight ist die Thurston Lava Tube, ein von unterirdisch geflossener Lava geformter Tunnel, der teils beleuchtet ist. Es ist aber auch möglich, in einen unbeleuchteten Teil zu gehen, in dem es stockfinster ist, wenn man nicht die mitgebrachte Taschenlampe anknipst. Die Chain of Craters Road geht vom Crater Rim Drive ab und führt ca. 15 km nach Süden bis an die Küste. Sie war bei unserer Reise im Jahr 2011 nur ein Stück befahrbar.

Zum Wandern möchten wir den Kilauea Iki Trail empfehlen, einen Rundweg, der zunächst oberhalb des Kilauea Iki Kraters entlang geht, um ihn ihm späteren Verlauf zu durchqueren. Hier läuft man auf einem erst vor wenigen Jahrzehnten erkalteten Lavasee und kann Interessantes über den Vulkanismus erfahren. Die Wanderung inmitten dieser "neuen" Landschaft ist faszinierend und beeindruckend.

Strecke: 6,4 km
Dauer: 2-3 Stunden

 

Nach Sonnenuntergang, wenn es dunkel ist, ist der Krater Halema’uma’u eine Attraktion. Es steigen rötlich leuchtende Dampfwolken in der Dunkelheit auf. Tipp: Ruhig eine Weile ausharren, denn die Aktivität variiert: mal leuchtet es weniger, mal mehr. Hier gibt es ein weiteres Besucherzentrum mit Seismographen, die die ständigen kleineren und größeren Erdbeben auf Big Island anzeigen. Auch historische Fotos des Kraters und naturwissenschaftliche Informationen kann man in einer kleinen Ausstellung anschauen.

Mitbringen: Regenjacke, Regenschirm, weil es oft regnerisch ist, gute Taschenlampe
Anfahrt: von Kona aus nach Süden und dann nach Osten bis zum Park
Eintrittspreis: 10 USD pro Fahrzeug, gültig für bis zu 7 Tagen

 

  • Sulphur Banks im Volcanoes National Park auf Big IslandSulphur Banks im Volcanoes National Park auf Big Island
  • Unbeleuchteter Teil der Thurston Lava Tube auf Big IslandUnbeleuchteter Teil der Thurston Lava Tube auf Big Island
  • Volcanoes National Park auf Big IslandVolcanoes National Park auf Big Island
  • Im Krater des Kilauea Iki Trails auf Big IslandIm Krater des Kilauea Iki Trails auf Big Island