• Flughafen Kona auf Big IslandFlughafen Kona auf Big Island
  • Hilo auf Bigisland von obenHilo auf Bigisland von oben
  • Beleuchtete Thurston Lava Tube auf Big IslandBeleuchtete Thurston Lava Tube auf Big Island
  • Waipio Valley auf Big IslandWaipio Valley auf Big Island

Die Insel Hawai’i, auch Big Island genannt, ist die südlichste und größte Insel des Archipels. Ihre Ausdehnung beträgt ungefähr 120 mal 150 Kilometer. Hier befindet sich auch der mit etwa 4200 Metern höchste Berg Hawaiis, der Mauna Kea, den manche sogar als den höchsten Berg der Erde bezeichnen, wenn man die Erhebung vom Meeresgrund aus misst. Das Besondere an Hawaii ist, dass es auf einem Hot Spot liegt und somit einen der aktivsten Vulkane der Erde beherbergt. Fürchten muss man sich davor aber nicht, denn die Ausbrüche, die permanent stattfinden, sind vergleichsweise harmlos, weil sie auf Grund der dünnflüssigen pahoehoe-Lava nicht explosiv sind. Bekannt ist die Insel außerdem für den "Ironman" Triathlon und den besonderen Kona-Kaffee.

Angeflogen wird Big Island über den Flughafen Kona im Westen oder Hilo im Osten. Auch von Deutschland aus sind Flüge nach Kona ohne Umweg über Honolulu buchbar.

Der Mietwagen ist das Verkehrsmittel der Wahl, da das öffentliche Bussystem unzureichend für Touristen ist. Am besten einen Mietwagen im Voraus buchen und diesen gleich vom Flughafen mitnehmen. Eine Hauptstraße führt mehr oder weniger außen um die Insel herum, und von West nach Ost gibt es eine weitere Verbindungsstraße in der Inselmitte.

Man merkt schnell, wie groß die Insel ist, wenn man mit dem Mietwagen unterwegs ist, denn um von Attraktion zu Attraktion und zur Unterkunft zu kommen, verfliegen die Meilen geradezu. Tipp: Wollen Sie sich viel ansehen, ziehen Sie in Betracht, an zwei oder drei verschiedenen Standorten auf der Insel Ihr Quartier zu beziehen, dann müssen Sie nicht ganz so viel Auto fahren. Denkbar wäre hier beispielsweise, einen Teil Ihres Aufenthalt in der Gegend um Hilo zu verbringen, ein paar weitere Tage im Süden Big Islands sowie vielleicht zum Abschluss einige Tage oder eine Woche im Nordosten zu verbringen, die prädestiniert ist für ein paar relaxte Strandtage.

  • Sulphur Banks im Volcanoes National Park auf Big IslandSulphur Banks im Volcanoes National Park auf Big Island
  • South Point auf Big IslandSouth Point auf Big Island
  • Bucht des Green Sand Beach auf Big IslandBucht des Green Sand Beach auf Big Island
  • Akaka Falls auf Big IslandAkaka Falls auf Big Island