Strecke 6 km Rundweg
Höhenmeter 190 m
Dauer 1 - 1,5 Stunden
Schwierigkeit leicht
Startpunkt Unterjesingen, Parkplatz Kirchhalde am Friedhof
Datum 01.06.2020

Der kurze Rundwanderweg Wengertwegle in Unterjesingen in der Nähe von Tübingen startet auf einem kleinen Wanderparkplatz oberhalb des Friedhofs. Sie eignet sich für einen etwas ausgedehnteren Spaziergang in der Natur, ist sehr einfach und auch ohne Wanderschuhe gut begehbar. Die Gegend ist ein beliebtes Ziel für den Sonntagsspaziergang, sodass man auf alternative Parkplätze entlang des Friedhofgeländes oder in den Wohngebieten zurückgreifen muss, wenn es nachmittags zu voll wird.

  • Am Wanderparkplatz KirchhaldeAm Wanderparkplatz Kirchhalde

Der Parkplatz Kirchhalde am Ortsrand von Unterjesingen ist zugleich Anfangs- und Endpunkt der Wanderung und dient der Orientierung auf den Wanderschildern. Das Wengertwegle ist als Rundweg in beide Richtungen begehbar, wir sind bereits zweimal im Uhrzeigersinn gewandert, werden aber auch die andere Richtung einmal ausprobieren. Verlaufen kann man sich nicht, da folgende Wegmarkierungen häufig an Bäumen oder kleinen Pfeilern angebracht am Weg verteilt sind.

  • SchildSchild
  • Beschilderung am BaumBeschilderung am Baum

Zuerst geht es auf breiten Wegen über Obstwiesen bei Sonnenschein. Achtung, hier kann auch mal ein Auto oder Motorrad kommen. Doch bald schon geht es in den Wald, wo es schattiger und deutlich kühler ist, zuerst auf einem breiten Weg.

  • Im WaldIm Wald
  • Zwischen Wiesen und ObstbäumenZwischen Wiesen und Obstbäumen

Bereits nach 1,2 km gibt es die erste traumhafte Aussicht mit der Wurmlinger Kapelle am Bayler Kap.

  • Am Bayler KapAm Bayler Kap

Das Wengertwegle geht im Wald und am Waldrand weiter. Zwischendurch gibt es immer mal wieder Bänke und Liegen, auf denen man den Sonnenschein und den Ausblick genießen kann.

  • Blume am WegesrandBlume am Wegesrand
  • Idyllischer Pfad im WaldIdyllischer Pfad im Wald
  • Weg am WaldrandWeg am Waldrand
  • Sonnenliege mit AussichtSonnenliege mit Aussicht

Für ein Stück des Weges verlassen wir den Wald bei etwa 2,8 km wieder und gehen auf einer großen Wiese – hier ist die Aussicht ein wenig anders. Bald danach geht es wieder in ein sehr idyllisches Stück Wald.

  • Licht- und Schattenspiel im WaldLicht- und Schattenspiel im Wald
  • Auf der Wiese geht es weiterAuf der Wiese geht es weiter
  • Aussicht über WiesenAussicht über Wiesen

Nun verlassen wir den Wald zum letzten Mal und genießen bei einem kleinen Snack die Aussicht auf einer schönen Bank (etwa bei km 4,4). Zum Schluss der kleinen Rundwanderung geht es auf freier Fläche zwischen den Weinbergen hindurch – immer noch mit Ausblick auf die Wurmlinger Kapelle im Hintergrund. Manchmal gibt es hier auch Weinproben.

  • Bank mit AussichtBank mit Aussicht
  • WeinbergWeinberg

Und dann ist unsere kurze Rundwanderung auf dem Premiumwanderweg auch schon zu Ende. Je nachdem, wieviel Zeit man zum Verweilen und Genießen benötigt, sollte man etwa 1-2 Stunden Dauer einplanen. Insgesamt ist das Wengertwegle in Unterjesingen ein lohnenswerter kleiner Rundwanderweg. Auch wenn sich die Aussichtspunkte ähneln, macht die abwechslungsreiche Streckenführung über Wiesen und durch Wälder den Weg interessant und idyllisch.