Strecke 8 km Rundweg
Höhenmeter 180 m
Dauer 2 Stunden
Schwierigkeit leicht
Startpunkt Parken an der Straße in Leutra
Datum 21.05.2021, 15:30 Uhr

Unsere kleine Rundwanderung startet in Leutra und soll uns an vielen heimischen Orchideen vorbeiführen. Parken können wir an der Straße im Ort, und gleich gegenüber steht eine Informationstafel zum Naturschutzgebiet Leutratal und Cospoth, das bekannt ist für die wilden Orchideen. Wir wandern Richtung Kirche, und dahinter geht es ein Stück auf der Wiese entlang.

  • Idyllischer PfadIdyllischer Pfad
  • Kirche in LeutraKirche in Leutra
  • Infotafel zum NaturschutzgebietInfotafel zum Naturschutzgebiet
  • WiesenwegWiesenweg

Wir genießen die erste tolle Aussicht und entdecken auch bald eine erste Orchidee. Dann wandern wir im Wald weiter, wo es steil den Berg hinauf geht.

  • Saftige WieseSaftige Wiese
  • Bergauf im WaldBergauf im Wald
  • Aussicht zurück ins TalAussicht zurück ins Tal
  • OrchideeOrchidee

Oben angekommen, biegen wir links ab, wo wir im Wald weiter wandern. Dann kommen wir für eine kurze Zeit ins Freie, wo wir uns über den blauen Himmel mit weißen Wolken über dem grünen Feld freuen.

  • WaldidylleWaldidylle
  • Feld auf dem BergFeld auf dem Berg
  • Breiter WaldwegBreiter Waldweg
  • Blumen auf dem WaldbodenBlumen auf dem Waldboden

Nach einem längeren Wegstück auf einem breiten Wiesenweg erreichen wir den Fuchsbau, eine Schutzhütte am Waldrand. Überall im Wald duftet es herrlich nach Maiglöckchen, die gerade zu blühen beginnen.

  • Duftendes MaiglöckchenDuftendes Maiglöckchen
  • Wandern auf der WieseWandern auf der Wiese
  • Weg am WaldrandWeg am Waldrand
  • Schutzhütte FuchsbauSchutzhütte Fuchsbau

Bald dahinter biegen wir auf der Wiese auf einen schmalen Pfad nach links ab. Im Wald geht es dann teilweise sehr steil bergab und wir müssen einige Hindernisse überwinden.

  • Steil bergabSteil bergab
  • Abhang im WaldAbhang im Wald
  • Blick zurückBlick zurück
  • WegabzweigungWegabzweigung

Wieder unten im Leutra-Tal nach vier Kilometern Wandern erreichen wir das Natur Erlebnis Haus, das momentan geschlossen ist. Hier ist außerdem ein großer Rastplatz mit vielen Bänken, sodass wir eine kleine Pause einlegen. Eine Brücke führt über die ruhig dahinplätschernde Leutra, wir wandern aber in die andere Richtung weiter.

  • Natur Erlebnis Haus LeutratalNatur Erlebnis Haus Leutratal
  • Bänke zum RastenBänke zum Rasten
  • Leutra am RastplatzLeutra am Rastplatz
  • Schmaler PfadSchmaler Pfad

Die Vegetation verändert sich ein wenig, aus dem saftigen Laubwald wird ein trockenerer Kiefernwald mit typischem Sandboden. Immer wieder entdecken wir eine vereinzelte Orchidee. Die ehemalige Autobahntrasse begleitet unseren Weg. Das wollen wir uns genauer anschauen und gehen zu dem waldfreien Stück hinunter. Schwer vorstellbar, dass wir noch vor ein paar Jahren hier auf der Autobahn gefahren sind!

  • Auf der ehemaligen AutobahnAuf der ehemaligen Autobahn
  • Wilde OrchideeWilde Orchidee
  • Im KiefernwaldIm Kiefernwald
  • AutobahntrasseAutobahntrasse

Im Wald und über Wiesen geht es weiter, und wir kommen noch einmal ganz dicht an den kleinen Bach heran. Jetzt im späten Frühling können wir überall farbenfrohe Blumen und Wildpflanzen entdecken.

  • WiesenwegWiesenweg
  • Akelei am WegAkelei am Weg
  • Interessanter Baum im WaldInteressanter Baum im Wald
  • Leutra am WegLeutra am Weg

Auf einer großen Wiese ist es dann soweit: Hier wachsen nicht nur vereinzelte Orchideen, sondern ganz viele nebeneinander. Auch verschiedene Sorten kann man entdecken, allerdings kennen wir uns zu wenig aus, um die einzelnen Orchideen voneinander unterscheiden zu können. Man kann auch grüne Blätter ohne Blüte entdecken, die wie Orchideen aussehen und erst später im Jahr Blüten ausbilden.

  • Heimische OrchideeHeimische Orchidee
  • Kleines Blümchen auf der WieseKleines Blümchen auf der Wiese
  • Wiese mit OrchideenWiese mit Orchideen
  • OrchideenwieseOrchideenwiese

Nun ist es auch nicht mehr weit zurück nach Leutra. Bäume mit rötlich gefärbten Stämmen bilden einen starken Kontrast zu blau blühenden Bodendeckern im Wald. Die letzten paar hundert Meter wandern wir wieder auf derselben Strecke wie am Anfang und kommen am Friedhof und der Kirche vorbei zurück nach Leutra.

  • WanderwegWanderweg
  • Rote Stämme auf blauem BodenRote Stämme auf blauem Boden
  • WiesenpfadWiesenpfad
  • Kirche in LeutraKirche in Leutra
 

Diese kurze, leichte Rundwanderung im beschaulichen Leutra-Tal ist sehr abwechslungsreich und für Orchideen-Liebhaber ein Muss!