Strecke ca. 4 km gesamt hin und zurück
Höhenmeter 40 m
Dauer 1 Stunde
Schwierigkeit sehr leicht
Startpunkt El Portillo Visitor Center
Datum 2. September 2019, 15:30 Uhr

Die Roques de García befinden sich im Teide Nationalpark, und man kann sie besichtigen auf einem kurzen Spaziergang bis hin zur mehrstündigen Wanderung. Da wir an diesem Tag bereits die Wanderung zur Montaña Blanca hinter uns hatten, planten wir nur einen kleinen Spaziergang zu den Steinen und ein Stück entlang der Roques de García. Wir gingen am großen Parkplatz beim Parador de Cañadas del Teide los, überquerten die Straße und erreichten die Roques de García nach ein paar Hundert Metern. Hier kann man über eine Treppe auf einen der Felsen steigen, um die Aussicht von weiter oben zu genießen. Weitere Aussichtspunkte in der Nähe ermöglichen die Sicht in das Tal und die Wände der großen Teide-Caldera.

  • Felsfinger mit TeideFelsfinger mit Teide
  • Roques de García von Llano de Ucanca ausRoques de García von Llano de Ucanca aus
  • Roques de García mit TeideRoques de García mit Teide
  • FelsformationenFelsformationen

Links geht ein Weg steil an der Flanke der Felsformation hinunter . Auch wenn er interessant aussah und Teil des Rundweges um die Roques de García ist, kam er für uns wegen Steilheit und schmalen Stellen, die für Personen mit Höhenangst nicht geeignet sind, nicht in Frage. Also gingen wir an den Felsen vorbei zurück und begannen, gegen den Uhrzeigersinn um die Felsen zu wandern.

  • Blick hinabBlick hinab
  • Blick zurückBlick zurück
  • Steiler Weg mit AussichtSteiler Weg mit Aussicht
  • FelsenFelsen

Ein breiterer Sandweg ermöglicht es den vielen Spaziergängern und Wanderern bequem an den Felsen entlang zu gehen. Es wird aber nicht langweilig, da sich die verschiedenen Felsen in Größe und Form sehr unterschiedlich und abwechslungsreich gestalten. Nach etwa zwei Kilometern des Weges erreichen wir einen abzweigenden Wanderweg, der hinauf zum Pico Viejo führt. Dann gehen wir noch ein Stück weiter, um einmal um die nächste Ecke zu schauen, was noch kommt. Wir sehen den Rundweg weiter unten auf einem Lavafeld, zu dem man hinabwandern müsste. Wir haben allerdings für heute genug und beschließen umzudrehen. Nach vier Kilometern Wanderung sind wir wieder zurück am Parkplatz.

  • Auf dem RückwegAuf dem Rückweg
  • Weg mit Teide im HintergrundWeg mit Teide im Hintergrund
  • FelsformationenFelsformationen

Die markanten Roques de García sind auf jeden Fall einen Besuch wert – je nachdem wieviel Zeit man hat entweder auf einem kurzen Spaziergang und dem obligatorischen Foto auf den Felsen oder bei einer kleineren oder längeren Wanderung um die Felsen herum.