Es gibt auf Mauritius einige schöne Orte anzuschauen, insbesondere, wenn man etwas Abwechslung zum Strand sucht.

 

Black River Gorges Nationalpark

  • Äffchen am AussichtspunktÄffchen am Aussichtspunkt
  • Alexandra FallsAlexandra Falls
  • Wasserlauf oberhalb des WasserfallsWasserlauf oberhalb des Wasserfalls
  • Gorges ViewpointGorges Viewpoint

Der im Südwesten gelegene Black River Gorges Nationalpark ist einen Ausflug wert, denn hier im Schutzgebiet gibt es noch Wälder, die mit der urpsrünglichen Vegetation der Insel wieder aufgeforstet werden. Entlang der Straße durch den Nationalpark kann man auf sehr kurzen Wegen einige Sehenswürdigkeiten erreichen wie z.B. einen Wasserfall – von dem man leider nur das obere Stück sehen kann – und eine Aussicht auf die Berge und Täler des Nationalparks. Am Aussichtsspunkt gibt es einige kleine Äffchen, die recht zutraulich sind.

Der Nationalpark bietet sich ebenfalls für schöne Wanderungen in herrlicher Natur an. Hier geht‘s zu unserer Wanderung zum Macchabee Viewpoint.

 

Botanischer Garten Pamplemousses

  • Teich mit LotusTeich mit Lotus
  • BambustunnelBambustunnel
  • Große Seerosenblätter im TeichGroße Seerosenblätter im Teich
  • Weg im botanischen GartenWeg im botanischen Garten

Der botanische Garten Pamplemousses ist im Norden von Port Louis gelegen und lässt sich sowohl mit dem Auto als auch mit dem Bus gut erreichen. Der Garten ist eine grüne Oase mit wundervollen Pflanzen. Die Bambustunnel, Palmenhaine und vieles mehr bieten Gelegenheit für einen ausgedehnten Spaziergang. Besonders beeindruckend sind die großen Seerosenblätter in einem Teich sowie in einem anderen Teich Lotuspflanzen, die wir noch nie zuvor gesehen haben.

 

Trou aux Cerfs

  • Trou aux Cerfs

In der Stadt Curepipe gelegen, handelt es sich beim Trou aux Cerfs um einen Vulkankrater mit einem kleinen See im Inneren. Man kann am Kraterrand entlang spazieren und die Aussicht auf den See und das üppige Grün an den Kraterwänden genießen.

 

Siebenfarbige Erden von Chamarel

  • Siebenfarbige Erden
  • Siebenfarbige Erden
  • Siebenfarbige Erden
  • Chamarel Wasserfall

In Chamarel, das ebenfalls im Südwesten Mauritius' liegt, lässt sich zunächst ein wundervoller Wasserfall bewundern, der entlang der Straße zu den siebenfarbigen Erden ausgeschildert ist. Hat man das Ende der Straße erreicht, so gelangt man zu den siebenfarbigen Erden, die in verschiedenen Rottönen, Beige und Braun erscheinen. Das Gebiet ist nicht besonders groß und ein Besuch lohnt sich vor allem in Kombination mit der Besichtigung anderer Sehenswürdigkeiten in der Gegend.

 

Strände

  • Flic en FlacFlic en Flac
  • Beim Merville Beach HotelBeim Merville Beach Hotel
  • Sonnenuntergang am StrandSonnenuntergang am Strand
  • Bain Boeuf StrandBain Boeuf Strand

Mauritius wird wegen seiner weißen und feinsandigen Strände von Fernreisenden sehr geschätzt. In Grand Baie sind die Strände eher klein, aber fein - sie sind toll zum Baden im flachen Wasser geeignet. Ein ausgedehnter Strandspaziergang bietet sich an in Flic en Flac, einem besonders langen und großen Strand.

 

Grand Bassin

  • Grand Bassin
  • Grand Bassin
  • Grand Bassin
  • Grand Bassin

Das Grand Bassin ist eine sehr bekannte Sehenswürdigkeit. Es handelt sich dabei um ein bedeutendes weitläufiges Hindu-Heiligtum in den Bergen im Süden der Insel. Hier gibt es große Statuen und kleine Schreine zu bewundern oder Ruhe in einem Tempel zu finden.