Strecke 4 km
Höhenmeter 140 m
Dauer 1,5 Stunden
Schwierigkeit leicht
Mitbringen Mückenspray, Sonnenschutz für ein Picknick auf dem Berg
Startpunkt Mit dem Bus ins East Manoa Valley. Von Waikiki aus einmal Umsteigen, Fahrtzeit ca. 1 Stunde zur Haltestelle Alani Drive/Woodlawn Drive.
Datum 24. Februar 2018; 11:30 Uhr

Der Pu’u Pia Trail ist ein kurzer Wanderweg, der im äußeren Stadtgebiet Honolulus beginnt. Von der Bushaltestelle bis zu dem naturbelassen Weg ist es nur ein kurzes Stück auf der Straße und einer kleinen Privatstraße, die man aber problemlos betreten darf. Zunächst geht es im Wald über einen wurzeligen und matschigen Weg leicht bergauf. Nach einer Weile teilt sich der Weg: Während der Pu’u Pia Trail geradeaus weiterläuft, kann man rechts auf einen anderen Weg abbiegen, auf dem man zum Mount Olympus wandern kann. Der meiste Teil des Pu’u Pia Trails ist im Wald, die dichte Vegetation ist abwechslungsreich und spendet Schatten.

  • Blume am WegesrandBlume am Wegesrand
  • WegbeschilderungWegbeschilderung
  • Violette BlumeViolette Blume
  • Weg im WaldWeg im Wald

Erst gegen Ende des Weges wird es offener, man erreicht eine kleine Wiese auf dem Berg mit Ausblick auf das grüne Manoa Valley und danach wird der Weg zwischen niedrigen Bäumen sehr schmal. Man erreicht das Ende des Pu‘u Pia Trails an einem großen Strommast, allerdings ist die Aussicht dort eher nicht so gut: Der wenig ansehnliche Strommast behindert uns die Sicht.

  • Aussicht auf HonoluluAussicht auf Honolulu
  • Schmaler Weg zwischen BäumchenSchmaler Weg zwischen Bäumchen
  • Aussicht auf die Manoa RidgeAussicht auf die Manoa Ridge
  • Weg im FarnWeg im Farn

Den besten Ausblick auf Honolulu hat man auf einem kleinen Platz vor dem schmalen Weg. Hier steht auch eine Bank. Gegenüber ist die Manoa Ridge zu sehen, auf der man ebenfalls wandern gehen kann (siehe auch Pu‘u Ualaka’a State Park Trails). Irgendwo an der Bergflanke befinden sich auch die Manoa Falls, ein schöner kleiner Wasserfall, zu dem man vom Manoa Valley aus gelangt. Wir können ihn von hier aus allerdings nicht ausmachen.

  • Aussicht auf die Manoa Klippen und das TalAussicht auf die Manoa Klippen und das Tal
  • Dichter Bewuchs auf dem GipfelDichter Bewuchs auf dem Gipfel
  • Blick auf HonoluluBlick auf Honolulu
  • Kleines PlateauKleines Plateau

Nach einer kurzen Rast wandern wir denselben Weg zurück. Wieder geht es durch den Wald, der von dieser Seite teilweise ganz anders wirkt – vielleicht liegt es auch daran, dass die Sonne jetzt durch das Blätterdach scheint. Als wir über einen Holzsteg gehen, ist unsere kurze, aber schöne Wanderung auf dem Pu‘u Pia Trail schon fast vorbei, und es ist nicht mehr weit bis zur Bushaltestelle.

  • Dichter WaldDichter Wald
  • Holzsteg als BrückeHolzsteg als Brücke
  • Aussicht durch die BäumeAussicht durch die Bäume