• Promenade in CanicoPromenade in Canico
  • Ausblick vom Hotel Roca Mar in CanicoAusblick vom Hotel Roca Mar in Canico
  • Promenade in CanicoPromenade in Canico
  • Hibiskus am Hotel Roca Mar in CanicoHibiskus am Hotel Roca Mar in Canico

Hotels auf Madeira sind zumindest im Winter eher günstig, und man kann leicht eine Schnäppchenreise buchen.

Wir sind unterkommen in Canico im Südosten Madeiras im Hotel Roca Mar, das nur etwa 15 Autominuten vom Flughafen entfernt liegt. Das Hotel war sehr schön auf einer Klippe direkt am Meer gelegen, die Zimmer waren sauber und schön mit Balkon, und der Preis für eine Woche inklusive Flug mit 300 Euro pro Person sehr günstig.

Auch wenn die Lage zum Flughafen und die damit verbundene Transferzeit sehr angenehm sind, so würden wir den Aufenthalt in Canico nicht empfehlen, da wir das Gefühl hatten, dass das Wetter hier am stürmischsten auf der ganzen Insel war. Kam die Sonne einmal raus, wurde sie sehr bald schon wieder von den tief hängenden Wolken verdeckt. Canico liegt grundsätzlich verkehrsgünstig wegen guter Busanbindungen und der nahen Autobahn, zum äußersten Nordwesten ist man trotzdem recht lange unterwegs.

Wer viel Sonne mag, kann gut in und um Funchal unterkommen oder entlang der Küstenorte, die sich weiter nach Westen ziehen. Hier ist es insgesamt trockener als im Norden der Insel.

Wer es grüner mag, kann auch einige Tage in Porto Moniz verbringen, von wo aus die landschaftlich sehr ansprechende Nordküste besichtigt und einige interessante Wanderungen unternommen werden können.