Jamaika hat landschaftlich durch seine tropische Lage sehr viel zu bieten, viele Sehenswürdigkeiten liegen aber abseits der Touristenzentren, sodass sie extra angefahren werden müssen. Die bequemste Art ist, eine Tour zu buchen, aber die Touren sind sehr teuer, auch wenn sie z. B. nur eine kleinere Sehenswürdigkeit ansteuern. Alternativ kann man natürlich öffentliche Verkehrsmittel oder Taxis gut benutzen.

 

Negril

  • Strand in Negril auf Jamaika

Negril ist mit seinem mehr als sieben Meilen langen Strand ein beliebtes Badeziel im Südwesten Jamaikas. Der Strand ist weiß, das Wasser klar, flach und warm. Der Strand ist öffentlich, aber es reihen sich Hotels dicht aneinander, die direkt auf dem Strand liegen. Es gibt keine Promenade und auf der Landseite hinter den Hotels nur sehr wenige Einkaufsgelegenheiten, zu denen man auf der Straße gehen muss, da es keine Fußwege gibt. Im Süden ist eine Ortschaft und etwas weiter befindet sich das bekannte Rick’s Café, von wo sich mutige Männer von der Klippe in die Fluten stürzen.

 

Ocho Ríos

  • Strand in Ocho Rios auf Jamaika

Ocho Ríos im Norden der Insel ist ein typischer Kreuzfahrthafen. In Hafennähe gibt es einen kleinen hübschen, aber kostenpflichtigen Strand, auf dem man sich gut aufhalten kann. In der Ortschaft gibt es viele Souvenirsshops und einen Handwerkermarkt, wo man sich mit schönen Andenken eindecken oder auch einfach nur stöbern kann. In Ocho Ríos gibt es die Möglichkeit zum Schnorcheln, entweder im Rahmen eines Bootsausfluges oder je nach Lage direkt vom Hotel aus.

Eintrittspreis: zum Strand ca. 2 EUR

 

White River

  • Floßfahrt auf dem White River
  • White River auf Jamaika
  • White River auf Jamaika
  • Anlegestelle am White River auf Jamaika

Den White River in der Nähe von Ocho Ríos kann man mit einem Bambusfloß oder in einem Gummireifen ein Stück herunterfahren. Mit dem Floß ist es sehr gemächlich, da ein Führer einen den glasklaren Fluss hinabschippert. Der Fluss weist etwas Strömung auf, wirkt aber ungefährlich. Etwas mehr Action bieten die Gummireifen, in denen man selbst im Wasser treiben kann.

Als Tour gebucht bezahlt man für die Anfahrt mit Bus sowie den etwa halbstündigen Aufenthalt auf dem Floß ungefähr 50 Euro pro Person. Tipp: Reservieren Sie sich ein Floß per Telefon und fahren lieber mit einem Taxi von Ocho Ríos aus. So wird es deutlich günstiger. Abenteuerlustige erreichen die Ablegestelle der Floße per Route Taxi und mit einem längeren Fußmarsch im Nirgendwo. Zu empfehlen ist dies aber nicht, da die Abfahrtstelle nicht ausgeschildert ist.

Mitbringen: evtl. Badesachen für die Gummireifen
Eintrittspreis: Floß ca. 50 Euro für 2 Personen, Anfahrt von Ocho Ríos mit dem Taxi ca. 20 Euro für 2 Personen

 

Montego Bay

  • Strand in Montego Bay auf Jamaika

Montego Bay ist die zweitgrößte Stadt Jamaikas, die generell nicht sehr sehenswert ist.

Eine Ausnahme ist der berühmte und wunderschöne Doctor’s Cave Beach, der Möglichkeiten für Schnorcheltouren mit einem Glasbodenboot bietet oder einfach nur zum Baden, Relaxen oder Spazieren einlädt. Direkt nördlich hiervon gibt es noch den Cornwall Beach, der auch sehr schön, aber überfüllt ist. Hier kommen regelmäßig ganze Reisegruppen von den Kreuzfahrtschiffen. Die kostenfreien Strände im Süden sind nicht schön und daher nicht zu empfehlen.

 

Inselosten

Leider konnten wir den Inselosten nicht besuchen, da wir keinen Mietwagen hatten. Der Inselosten um Port Antonio dürfte aber einen Besuch wert sein, da dort weniger Tourismus und mehr Natürlichkeit zu finden sein sollen. In dieser Gegend kann man auch wandern und weitere außergewöhnliche Naturspektakel bewundern. Planen Sie hierfür auf Grund der schwierigen Anreise ruhig mehrere Tage ein.

 

Dunn's River Falls

  • Dunn´s River Falls auf Jamaika

Absolut empfehlenswert ist die Besichtigung der Dunn's River Falls. Es war für uns das schönste Erlebnis auf Jamaika und eines der schönsten Erlebnisse all unserer Reisen, die Wasserfälle vom Meeresniveau hinaufzuklettern. weiterlesen...

Mitbringen: Turnschuhe/Badeschuhe, Badesachen, Sonnenschutz
Eintrittspreis: ca. 12 EUR pro Person + ca. 8 EUR für ein Route Taxi von und bis Ocho Ríos (für 2 Personen)

 

Glistening Waters / Luminous Lagoon

Romantisch ist die ein nächtlicher Ausflug in die Luminous Lagoon im Norden der Insel. In dem Wasser zu schwimmen, das bei Bewegung grün zu leuchten beginnt, ist ein unvergessliches Erlebnis. weiterlesen...

Mitbringen: Badesachen
Anfahrt: mit dem Knutsford Express direkt zum "Glistening Waters Restaurant" in der Nähe von Falmouth
Eintrittspreis: ca. 20 EUR pro Person, wenn man Abendessen im Restaurant einnimmt, bekommt man 10 EUR Rabatt